Britische Inseln Kreuzfahrten

Britische Inseln Kreuzfahrten 2018 / 2019.

Eine Kreuzfahrt zu den Britischen Inseln lässt sich vom französischen Festland aus starten und bietet bereits hier reichlich viele Eindrücke und Abwechslung. Le Havre ist der Ausgangshafen für die Überfahrt nach Southampton. Die Küstenstadt unterhält den zweitgrößten Hafen Frankreichs, gleich nach Marseille. Als größte Stadt der Normandie wurde Le Havre nach ihrer völligen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder komplett aufgebaut, auch die Kirche St. Josef und das Rathaus wurden vom zuständigen Architekten wieder neu errichtet. Die Überfahrt nach Southampton, der wichtigsten Hafenstadt in England dauert nur wenige Stunden und meist über Nacht erreicht man die rund 220.000 Einwohner zählende Hafenstadt. Reisen von Hamburg aus können im gleichen Maße mit einer Stadtbesichtigung beginnen, die Freie und Hansestadt ist die zweitgrößte in Deutschland und stets äußerst sehenswert. Am nächsten Tag ist dann Erholungszeit auf See angesagt und die Kräfte können für den nächsten Stop gesammelt werden. Vielleicht ist es erst in Schottland soweit, dann wartet der Hafen von South Queensferry darauf, von den Passagieren in Augenschein genommen zu werden. Schottland bietet eine ebenso naturbelassene wie interessante Landschaft und mit den anderen Ländern und Regionen als Reiseroute wird die Kreuzfahrt Britische Inseln zu einem interessanten Urlaub.

Mögliche Häfen einer Britischen Insel Kreuzfahrt, die passiert bzw. angelaufen werden:

  • Deutschland: Hamburg
  • Niederlande: Amsterdam
  • Belgien: Brüssel (Zeebrügge)
  • Frankreich: Le Havre
  • England: Dover, Newcastle
  • Schottland: South Queensferry

Besondere Sehenswürdigkeiten einer Britische Inseln Kreuzfahrt:
England und die anderen Länder der Britischen Inseln haben in vielen Regionen und Landschaften ganz besondere Reize. Nicht erst seit den Rosamunde Pilcher Filmen ist Cornwall mit der wild romantischen Küstenlandschaft sehr beliebt. Die meisten Urlauber der Britische Inseln Kreuzfahrt beginnen ihren Aufenthalt in London, wo natürlich das ganze besondere Flair lockt. Gleichzeitig mit den großartigen historischen Gebäuden ist das pralle und flippig moderne Leben in London eine ausgezeichnete Mischung für Touristen. Die Anlegepunkte der Schiffe sind stets äußerst interessant. South Queensferry ist beispielsweise ein solcher Hafen, der auf den Routen der Kreuzfahrtschiffe liegt. Auch Edinburgh, die zweitgrößte Stadt Schottlands, ist ein sehenswerter Aufenthaltsort. Hier sind das Edinburgh Castle, der Palace of Holyroodhouse, die National Galery of Scotland und viele andere Sehenswürdigkeiten ein mögliches Programm. Auf der Kreuzfahrt Britische Inseln steht jedoch auch das Passagierschiff selbst als komfortabler Teil der Reise im Vordergrund.

Reedereien und Kreuzfahrtschiffe mit Angeboten Britische Inseln Kreuzfahrt:
Die Independence Of The Seas oder die Adventure Of The Seas von Royal Caribbean, die Albatros von Phoenix, die MSC Magnifica, die MSC Opera oder auch die MS Artania von Phoenix.