Tasmanien Kreuzfahrten

Tasmanien Kreuzfahrten 2018 / 2019.

Historie und Bedeutung

Tasmanien ist eine kleinere Insel im Indischen Ozean, rund 240 Kilometer vor Australien gelegen. Tasmanien hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von 396 Kilometern und von West nach Ost 315 Kilometer, was der Insel Tasmanien mit ihren dazugehörigen Schwesterinseln eine Fläche von rund 68.000 Quadratkilometern zuteilt. Die rund 515.000 Einwohner Tasmaniens sind dabei teilweise Nachkommen der Ureinwohner, die sich vor 12.000 Jahren in dem Bereich befanden als die zwischen Australien und Tasmanien verlaufende Bass-Straße überflutet wurde. Diese Trennung verhinderte Kontakt zu den Aborigines und somit auch die Weitergabe von technischen Neuerungen, so das die Einheimischen Tasmaniens auf sich allein gestellt waren. Nach der Entdeckung der Insel Tasmanien durch die Engländer auf ihren Kolonial-Streifzügen wurde die Insel Ende des 19. Jahrhunderts vorzugsweise durch Sträflinge und deren Bewacher bewohnt. 1901 erhielt die Region von Australien die Erlaubnis sich einen eigenständigen Staat aufzubauen und eine Verfassung zu erlassen.

Sehenswürdigkeiten der Tasmanien Kreuzfahrten

Tasmanien gehört zu den relativ neu entdeckten Gebieten für den Tourismus und Tasmanien Kreuzfahrten, z.B. ab Sidney in Australien. Dieser beschränkte sich bisher vor allem auf Kultur- und Naturtourismus aufgrund seiner unberührten Natur.  Etwa ein Viertel der Insel wurden als UNESCO Weltkulturerbe ausgewiesen und muss in ihrem Urzustand erhalten bleiben bzw. gehalten werden. Weitere zusätzliche Flächen sind als Nationalparks ausgewiesen und stehen somit unter Naturschutz, womit Tasmanien circa 40% seiner Fläche als Naturschutzgebiet ausgewiesen hat. Besonders eindrucksvoll sind hierbei die Landschaften um den Cradle Mountain sowie die fast untberührte Natur im Südwesten der Insel.

Burnie, eine kleine aufstrebende Hafenstadt verdankt ihren wachsenden Wohlstand der Kleinindustrie. Ferner verfügt Burnie über einen Fährhafen, der an das Eisenbahnnetz Tasmaniens angebunden ist und es somit zu einem logistisch interessanten Knotenpunkt macht. Dies macht Burnie zu einem optimalen Anlaufpunkt für Tasmanien Kreuzfahrten. Die Region um Burnie hat Zinn-Vorkommen, die über den Hafen verschifft werden können. Ebenso wurde in Burnie aber auch eine große Papierfabrik gebaut, die heute größter Arbeitgeber der Region ist.

Besonders empfehlenswert ist ein Besuch des Pioneer Village Museum, welche die Pionierzeit in Tasmanien erzählt und eine beeindruckende Vielfalt von Stücken aus dieser Zeit präsentiert. Die Guide Falls sowie eine Reihe typisch englisch angelegten Parks und Gärten laden in und um Burnie zur Erholung und Genuss der Natur ein.

 

Tasmanien Kreuzfahrt 2018 / 2019 u.a. ab Sidney jetzt buchen: