Afrika Kreuzfahrten

Afrika Kreuzfahrten

Historie und Entwicklung

Afrika – ein Kontinent dieser Erde mit einer Bevölkerung von rund 1,1 Milliarden Menschen auf einer Fläche von circa 30,3 Millionen Quadratkilometern. Afrika gilt als „Wiege der Menschheit“ in der die Entwicklung unserer Vorfahren zum modernen Menschen statt fand. Heute spielt Afrika als Staatenverbund vor allem bei der Erschließung von Bodenschätzen (ca. 50% Weltmarktanteil bei Diamanten) und der Nutzung von landwirtschaftlichen Flächen (ungefähr 70% des weltmarktlich gehandelten Kakao wurden in Afrika angebaut) eine bedeutende Rolle.

Eine Kreuzfahrt zu den schönsten und sehenswertesten Orten Afrikas umfasst eine Reise durch unsere Geschichte bis zum heutigen Tage. Während auf den Kreuzfahrten im nördlichen Afrika hin zur Küsten des Atlantiks mit Marokko und zum Mittelmeer überwiegend Ägypten sehr bekannte und historische Sehenswürdigkeiten zu bieten haben, sind es im südlichen Teil mit Südafrika eher die modern geprägten Städte und Landstriche.

Nördliches Afrika

Auf Kreuzfahrten im nördlichen Küstenabschnitt am Atlantik nehmen die Schiffe aus Portugal und Spanien kommend gerne Kurs auf Marokko, Senegal und Gambia. Kreuzfahrt – Schiffe im Mittelmeer fahren laufen überwiegend Alexandria in Ägypten und Häfen in Tunesien an.

Rotes Meer und Suez-Kanal-Passage

Eine weitere, sehr beliebte Strecke ist die Passage des Suez-Kanal. Dieser trennt Afrika von Arabien und verbindet dabei das Mittelmeer mit dem Roten Meer. Mittlerweile ist die circa 190 Kilometer lange Wasserstraße die weltweit am meisten befahrene Strecke, da sie den Containerschiffen aus Fernost den Umweg um Afrikas Südspitze erspart. Kreuzfahrten mit dieser Passage werden oftmals mit Zielen im vorderen Orient verbunden wie Jordanien, Oman und Dubai.

Südliches Afrika

Die Südspitze Afrikas ist vor allem geprägt durch die bekannten und bedeutenden Städte Durban, Kapstadt und Port Elizabeth. Südafrika hat viele Anlaufpunkte für Kreuzfahrten mit sehr unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten. Während Port Elizabeth eine sehr industriell geprägte Region mit dem wohl wichtigsten südafrikanischen Handelshafen ist, hat Durban als größter afrikanischer Hafen auch eine Reihe historischer Highlights zu bieten. Neben der größten Moschee auf dem afrikanischen Kontinent, der Jumah Moseque, gibt es mit dem Local History Museum und African Art Centre Ausstellungen der Geschichte der Region. Kapstadt, vor allem bekannt für den weltberühmten Tafelberg, bietet hervorragende Shoppingmöglichkeiten für seine Kreuzfahrt – Besucher.

 

Hochseekreuzfahrten