Douro Flusskreuzfahrten

Douro Flusskreuzfahrten 2018 / 2019

Wer einen gute Roten oder einen edlen Portwein schätzt, wird die Douro Flusskreuzfahrt lieben. Der Douro ist die flüssige Verbindung zwischen Spanien und Portugal. Der Fluss mündet in Porto, nach einer 900 Kilometer langen, spannenden und abwechslungsreichen Reise in den Atlantik. Weinkenner nennen den Douro auch den Weg der Sommeliers, führt er doch meistenteils durch idyllische und romantische Weinberge und bietet zudem vielfache Möglichkeiten, Weingüter und Weine näher kennenzulernen und edle Tropfen zu verkosten. Besonders geprägt ist die Landschaft durch die Jahrtausende alte Tradition der Portweinkellerei. Das „Alto Douro“ zählt zu den bekanntesten und besten Anbaugebieten und dem UNESCO Weltkulturerbe.

Flusskreuzfahrten entlang des Douros beginnen in der Regel im Hafen der heimlichen Hauptstadt Portugals, Porto. Kleiner aber nicht weniger malerisch und idyllisch sind die kleinen Ortschaften Bitetos und Peso Régua, die während der Weiterfahrt nach Lamego passiert werden. Von der historischen Stadt mit ihrem beeindruckenden Bischofspalast, führt die Fahrt weiter nach Barca d’Alva an der portugiesisch-spanischen Grenze. Barca d’Alva wird umarmt, einerseits vom Douro, andererseits von der Águeda. Letzter Halt, bevor es zurück nach Porto geht ist Pinhao. Wie sollte es anders sein, zeichnet sich auch dieser Ort durch seine hervorragenden Weinkellereien aus, die mit ihrem familiären Charme zu Verkostungen und Erkundungen einladen.

Mögliche Häfen einer Douro Flusskreuzfahrt, die passiert beziehungsweise angelaufen werden:
Porto, Barca d’Alva, Vega de Terrón, Régua, Bitetos, Porto Antego

Besondere Sehenswürdigkeiten einer Douro Flusskreuzfahrt:
Natürlich hat die Region entlang des Douros auch für Urlauber einen Reiz, die nicht dem Wein ergeben sind. Viele historische und kulturelle Highlights warten zwischen Weinreben und Barriquefässern darauf erkundet zu werden. Porto geht hier mit gutem Beispiel voran. Architekturfans kommen hier an der Kathedrale Sé mit ihrem angegliederten Bischofspalast und den alten Brücken Maria-Pia und Dom-Luis auf ihre Kosten. Beide Brücken wurden im Übrigen von Gustave Eiffel, bzw. einem seiner Schüler entworfen und gebaut. Die romantische und historische Altstadt Portos und der Platz der Freiheit sollten während der Douro Flusskreuzfahrt beim Landgang keinesfalls ausgelassen werden.

Reedereien und Kreuzfahrtschiffe mit Angeboten Douro Flusskreuzfahrten:
Reedereien: 1AVista, Plantours Kreuzfahrten, Phoenix Kreuzfahrten, Nicko Tours, Viking
Kreuzfahrtschiffe: MS Douro Queen, MS Magellan, MS Infante Don Henrique, MS Douro Cruiser